Style: {USTYLE_CSS_LINKS}
Mehr: Nachrichten                       PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundliche-Mail an
Share This:   Facebook MySpace Buzz Digg Delicious Reddit Twitter StumbleUpon

Top 5 - Sehenswürdigkeiten in Istanbul


Boomtown Istanbul - die Weltmetropole am Bosporus. Kaum ein Tag vergeht an dem man, in den Medien, nicht etwas über Istanbul hört. Seien es lokale, touristische oder in der letzten Zeit auch vermehrt wirtschaftliche Nachrichten. Die Türkei ist weiter im Aufschwung, davon profitiert die Baubranche und ganz besonders Istanbul. Es werden vermehrt Tages- bzw. Kurztrips sowie Geschäftsreisen aus dem Ausland nach Istanbul gebucht.
Sicherlich reicht diese knappe Zeit nicht aus um ganz Istanbul zu entdecken, aber man könnte mindestens die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besuchen. Wir haben hier für sie einmal die Top 5 der Sehenswürdigkeiten in Istanbul aufgelistet die sie unbedingt bei ihrem Istanbul Aufenthalt besuchen sollten.


Nr 1. Die Blaue Moschee - 1609

Die Sultan Ahmed Moschee ist heute das Wahrzeichen Istanbuls. Jährlich besuchen knapp eine Millionen Touristen diese Sehenswürdigkeit am Goldenen Horn. Sie ist die einzige Moschee, auf der Welt mit sechs Minaretten. Aufgrund ihrer wunderschönen 21000 blauen Fayencefliesen aus Iznik erhielt sie den Beinamen die Blaue Moschee. Die Kuppel (45 m Hoch) wird von vier mächtigen Säulen, mit einem Durchmesser von 5m getragen und fast 25 Meter überspannt. Goldene Schriftbänder und tief rote Teppiche komplettieren dieses faszinierende und weltberühmte Bauwerk.


Nr 2. Hagia Sophia - 537

Die Kirche der Göttlichen Weisheit war die Hauptkirche des Byzantinischen Reiches und gilt als das größte und schönste Bauwerk der frühen Christenheit. Am 27 Dezember 537 wurde die Kirche vom Kaiser höchstpersönlich eingeweiht. Dabei soll er gesagt haben: "Gepriesen sei Gott, der mich dazu auserkoren hat, ein so großes Werk zu Ende zu führen. Oh Salomon, ich habe dich übertroffen! " Das Highlight dieser Kirche ist die gewaltige Kuppel. Sie hat einen Durchmesser von 30m und ist 55m hoch.


Nr 3. Topkapi Palast - 1453

Auf einem der sieben Hügel Istanbuls erstreckt sich ein weiteres faszinierendes Bauwerk - der Topkapi Palast. Ganze Fünf Jahrhunderte lang residierten hier die osmanischen Sultane und bauten den Topkapi Palast immer weiter aus. Die Gesamtfläche des Palastkomplexes beträgt 700.000 qm. Es hat eine 1400m lange Festungsmauer mit 28 Kanonentürmen. Bei den Goldenen Zeiten lebten und arbeiteten hier über 40000 Menschen. Für die Schatzkammer & Harem muss man zusätzliche Gebühren bezahlen.


Nr 4. Der überdeckte Basar - 1453

Der überdeckte Basar von Istanbul wurde kurz nach der Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453 erbaut - Fatih Sultan Mehmet II. ordnete den Bau höchst persönlich an. Damit ist der Bazar der größte und der älteste überdachte Markt der Welt - sozusagen Mutter aller heutigen Einkaufszentren. In über 4.000 Geschäfte arbeiten 20.000 Menschen. Angeboten werden hier neben Gold und Lederwaren, Silberschmuck, Bronze, Kupfer, Porzellan, Keramik, Teppiche, Seide, Lebensmittel, Textilien, Seide und noch vieles mehr.



Nr 5. Bosporus Tour - schon vor Kontantinopel und Istanbul

Diese Meerenge ist die Pulsschlagader Istanbuls und das einzige Tor zum Schwarzen Meer. Eine Bosporus Tour ist ein großes Highlight jedes Istanbul Aufenthaltes. Ein Ausflug lohnt sich immer ganz besonders dann, wenn man einfach mal der Hektik der Großstadt für einen Moment entfliehen will. Ich garantiere - nach wenigen Minuten auf dem Boot fühlen sie sich schon viel besser. Die Ausflugsboote starten in Eminönü oder nähe des Dolmabahce Palastes. Vormittags wird eine kleine Tour angeboten und dauert ca. 2 Stunden. Der Preis liegt bei 20 “ 25 TL (2008) “ Nachmittags: Große Touren 4h; 30 -40 TL.