Style: BlauLightPinkRot
Mehr: Nachrichten                       PDF von diesem Newseintrags erstellenDruckerfreundliche-Mail an
Share This:   Facebook MySpace Buzz Digg Delicious Reddit Twitter StumbleUpon

Istanbul Kulturhauptstadt Europas 2010


Gesperrte Moscheen und Museen - vielen Istanbulreisenden sollte dies vor allem in den letzten Jahren stark aufgefallen sein. Istanbul putzt und bereitet sich für das Jahr 2010 vor, denn dann ist sie neben Essen und Pécs die
Kulturhauptstadt Europas. Seitdem befinden sich zahlreiche Moscheen, wie zum Beispiel die Süleymaniye Moschee, Kirchen ja sogar ganze Stadtviertel in Restauration.

Das Engelsgesicht

Bei Restaurationsarbeiten in der Hagia Sophia, der Kirche der göttlichen Weisheit, zum Beispiel wurde von Arbeitern hinter einem Putz ein gut erhaltenes Mosaik eines Engelsgesichtes aus dem zwölften Jahrhundert entdeckt. Das 1,5 m große Engelgesicht kann man zurzeit leider noch nicht besichtigen, soll aber bis 2010 der Öffentlichkeit zugänglich werden.



Veranstaltungen

Im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt wird es in Istanbul viele bunte verschiedene Veranstaltungen, wie Konzerte, Aufführungen, Promotionen und vieles mehr geben. Istanbulpark.de und seine geehrten Mitglieder und Freunde werden versuchen sie auf dem Laufenden zu halten – möchten sie uns helfen meldenden sie sich bitte kostenlos an. Wir freuen uns auf Sie!

Reisen werden Teurer

Aufgrund hoher Nachfragen die Reisen nach Istanbul im Schnitt 15 % steigen.

Istanbul, die Hauptstadt dreier Weltreiche

Istanbul, das zweite Rom - die Perle des Orients, Brücke zwischen West und Ost... Istanbul hat viele Namen, denn Istanbul ist eine der schönsten, lebendigsten und spannendsten Städte der Welt. Sie ist die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten zwischen Europa und Asien liegt. Die Geschichte dieser Stadt reicht zurück bis in das Jahr 324. Kaiser Konstantin ernannte die Stadt Byzanz zur Hauptstadt für sein neues Ost römisches Imperium. Später wurde die Stadt in Konstantinopel und schließlich in Istanbul umbenannt.

Heiß umkämpfte Stadt

Jahrhunderte lang kämpften hier viele Völker, um die Vorrherschaft der See und Handelswege, die durch Istanbul führten. Dies machte diese Stadt so besonders und vor allem sehr reich. Alle Welt, blickte Jahrhunderte lang mit neid auf das Reichtum und die Schönheit dieser Stadt. Istanbul hatte viele Blütezeiten, aber auch Zerstörungen durch Naturkatastrophen, Epidemien und Kriege. Die Stadt am Goldenen Horn, wurde wegen seiner strategischen Wichtigkeit so oft belagert, wie keine andere Stadt der Welt. Durch die vielen Belagerungen, Kriege und Kämpfe wurde Istanbul mehrmals zerstört. Die Geschichte Istanbuls hätte auch frühzeitig zu Ende gehen können, wie viele andere Städte zuvor, doch Istanbul wurde nie aufgegeben und nach jeder Zerstörung immer wieder neu und größer aufgebaut. Napoleon sagte einst: " Istanbul ist ein Schlüssel. Wer Herr über Istanbul ist, ist Herr über ganze die Welt."

Im Mittelalter war sie der Mittelpunkt des Handels. Heute prägen die Ost-Römer, Byzantiner und die Osmanen diese Stadt. Eine Prachtbaut nach der anderen bauten ihre stolzen Besizter und Verehrer. Doch nicht nur ihre Bauten machen diese Stadt so spannend und einzigartig, sondern auch ihr Stil, ihr Charakter und ganz besonders ihre Menschen.


Steckbrief Istanbul (Kurz Informationen)

Istanbul umfasst insgesamt eine Fläche von 1.530 km², in der heute über 15 Millionen Einwohner leben (1970 noch 2 Millionen). Der jährliche Zuwachs wird auf 150000 - 350000 Menschen geschätzt. Damit ist sie die größte Stadt der Türkei (Ankara 3 Millionen Einwohner) und der größte Seehafen der Türkei befindet sich ebenfalls in Istanbul.

Sie verbindet als einzige Metropole der Welt zwei Kontinente (Europa & Asien) und befindet sich an den Ufern des Bosporus (Bogaz), Die Meerenge zwischen dem Marmarameer im Süden und dem Schwarzen Meer im Norden Istanbuls.

Bürgermeister dieser Stadt ist Kadir Topbas von der regierenden AK Partei. Das Kfz-kennzeichen ist 34, die Telefonvorwahl lautet 0212 für den europäischen teil und 0216 für den asiatischen. Jährlich besuchen ca. 11 Millionen Touristen diese Stadt.

Geschichtliches:

Istanbul ist mit ihrer dreitausend Jahre alten Geschichte eine der ältesten noch bestehenden Städte der Welt. Sie war die einzige Stadt die drei Weltreichen als Hauptstadt diente. (Ost Römisches Reich, Byzanz, Osmanisches Reich) Istanbul ist das zweite Rom (Ost Römisches Reich) und Perle des Orients. Der älteste Teil der Stadt ist der Sultanahmet Viertel. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die Hagia Sophia, Yerebaten Zisternen, die Blaue Moschee (Sultanahmet Camii), der Topkapi-Palast, ihr Harem und der Gülhanepark (Rosenpark der Sultane). Dieser Teil Istanbuls gilt seit 1985 als Weltkulturerbe der UNESCO.

Religion:

Die Mehrheit der Istanbuler, ca. 89 %, bekennen sich zum Islam. Die restlichen 11 % sind Christen, Juden und anders Gläubige. Das griechisch Orthodoxe Christliche Patriarchart und er Jüdische Haham-basi haben ihren Sitz in Istanbul.